Unreine & Fettige Haut

Pflege fr unreine Haut

Pflege für unreine & fettige Haut

Das Problem der unreinen Haut ist nicht nur ein Phänomen aus der Pubertät, auch mit 30+ stören Unreinheiten die Hormone des Teints. Auch äußere Einflüsse wie Sonne, Kälte oder das tägliche Waschen wirken auf die Haut ein, ebenso wie Ernährung oder die seelische Verfassung. Nicht zuletzt spielen die Pflegegewohnheiten eine entscheidende Rolle. Wird stets morgens und abends gereinigt? Wird das Reinigungsprodukt auch gründlich abgewaschen? Ist die Pflegecreme zu reichhaltig oder liefert sie die falschen Wirkstoffe? Sind die Finger zu oft im Gesicht?

Fettige Haut bietet die perfekte Grundlage für Pickel und Mitesser. Insbesondere Körperpartien, die reichlich mit Talgdrüsen besetzt sind (T-Zone: Stirn, Nase und Kinn), neigen zu Unreinheiten. Durch falsche Pflegeprodukte kann die Talgproduktion noch zusätzlich angeregt werden. Deswegen ist es besonders wichtig, speziell auf unreine Haut abgestimmte Produkte zu verwenden. Ideal sind Naturprodukte ohne Silikone und Parabene, die mattierend auf die Haut wirken. Zur täglichen Reinigung und zur Befreiung von Make-up und Schmutz, eignet sich ein spezieller Reinigungsschaum. Zusätzlich ein klärendes, entzündungshemmendes Gesichtswasser kann die Haut auf die abschließende Pflege vorbereiten.  

Seite:
  1. 1
  2. 2

Seite:
  1. 1
  2. 2