Sensible Haut

Extrapflege für sensible Haut

Sie spannt, ist rau und neigt zu Rötungen, Jucken und Brennen. Immer mehr deutsche Frauen, vor allem hellere Hauttypen, klagen über empfindliche und oft gereizte Haut. Es liegt an äußere sowie an innere Ursachen:  Stress, ungesunder Lebensstil, sowie Umwelteinflüsse wie Kälte, Wind oder UV-Strahlen machen der Haut zu schaffen. Ebenso falsche und übertriebene Pflege kann der empfindlichen Haut schaden. Das Resultat ist jedoch das gleiche; der hauchdünnen Barriereschicht fehlt die Kraft zur Selbstverteidigung, denn der Feuchtigkeitshaushalt ist aus dem Gleichgewicht geraten. Die Reizschwelle sinkt und die dünne Hornschicht wird durchlässiger für Bakterien und Keime.  Was hilft? Sensible und oft trockene Haut wird es Ihnen danken, wenn Sie möglichst wenige dafür, aber Pflegeprodukte mit den richtigen Wirksubstanzen nutzen. Das Motto lautet weniger ist mehr! Beschränken Sie sich auf Produkte speziell entwickelt für sensible Haut, denn diese verzichten auf alle Wirkstoffe die Reize hervorheben könnten. Nutzen Sie Pflegeprodukte die vor allem beruhigen, entzündungshemmend wirken und nachhaltige Feuchtigkeit spenden. Wählen Sie natürliche Beauty-Produkte mit Ringelblume, Mandelöl oder Kamille. Sie schützen, pflegen und regenerieren die sensible Haut.

Unser Tipp: reinigen Sie ihre Haut nicht öfter als zweimal pro Tag und verwenden Sie höchstens einmal pro Woche ein Peeling.

Seite:
  1. 1
  2. 2

Seite:
  1. 1
  2. 2