Natürliche Fußcremes & Hornhautentferner

Ansicht als Raster Liste

13 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge
Ansicht als Raster Liste

13 Artikel

pro Seite
In absteigender Reihenfolge

Natürliche Fußcremes für gesunde & zarte Füße

Unsere Füße sind oftmals den ganzen Tag im Einsatz ob beim Laufen oder beim Stehen, oft in zu engem und zu hohem Schuhwerk eingezwängt. Auch bei der täglichen Körperpflege vernachlässigen sie wir oftmals. Unsere Beine und Füße verdienen mehr Aufmerksamkeit und wir sollten uns nicht erst um sie kümmern, wenn sie bereits schmerzen. Sie tragen uns durchs Leben und daher sollten wir ihnen Entspannungsmoment schenken. Die regelmäßige Fußpflege mit Fußbad, eine Bein- und Fußmassage und Fußnagelpflege steigert das Wohlbefinden und sorgt für schöne, gepflegte und gesunder Füße.

Naturkosmetik Fußpflege & Hornhautentferner

Für die richtige Fußpflege stehen vielfältige Naturkosmetikprodukte zur Verfügung. Nachhaltige und wohltuende Fußcremes durch geeignete Pflanzenextrakte pflegen und revitalisieren die Fußhaut, während natürliche Hornbalsame mit Weidenrinde Hornhaut und Schrunden verschwinden lassen. Wirkstoffe wie Weinlaubextrakt oder Rosmarin stärken die Venen, während Fußcremes mit Teebaumöl oder Myrrhe die Schweißbildung und den Fußpilz verhindern.

Wohltuende Fußcremes: Naturkosmetik online bestellen

Ob nach einem langen Arbeitstag oder zwischendurch: Gönnen Sie Ihren Füßen kleine Entspannungsmomente. Lassen Sie Fußcremes und –balsame einfach in Ihre tägliche Pflegeroutine einfließen – Ihre Füße werden es Ihnen danken. Entdecken Sie unser Fußpflege Naturkosmetik Sortiment und freuen Sie sich auf 100% natürlich gepflegte Füße.

Happy Feet! Topgepflegte Füße und der Sandalensommer kann beginnen!

Bald geht sie los, die Freiluftsaison für unsere Füße. Flipflops, Sandaletten und Ballerinas werden aus dem Winterquartier entlassen und es wird höchste Zeit sich um ein ausgiebiges Pflegeprogramm für unsere Füße zu kümmern.

Schritt 1: Fußbad

Die Fußpflege zu Hause sollte immer mit einem Fußbad, z. B. von Bioturm beginnen, denn ein Fußbad bietet den idealen Einstieg in das heimische Wellness Programm. Natürliche Pflegeöle und Extrakte sorgen für Entspannung pur und für gepflegte Füße im Handumdrehen.

Die Füße werden nicht nur gereinigt und erfrischt, sondern das Fußbad sorgt auch für weiche Haut. So können Pflegestoffe besser von der Haut aufgenommen werden. Das Wasser sollte nicht zu heiß sein (zwischen 36˚C – 38˚C) und die Dauer von ca. 10-15 Min. nicht überschreiten, sonst wird die Haut zu weich und sie verliert ihre natürliche Schutzfunktion.

Unser Tipp: die Füße können auch bei einem entspannenden Bad in der Badewanne eingeweicht werden.

Schritt 2: Fußpeeling

Am Ende des Fußbades hilft ein Peeling, z. B. von Bioturm die abgestorbenen Hautschüppchen und überschüssige Hornhaut zu entfernen. Das ist besonders wichtig, bevor die Füße nach dem Fußbad eingecremt werden, denn nur so wird die Haut richtig schön weich. Außerdem werden die Füße bei einem Peeling gut durchblutet.

Nach dem Fußbad/Peeling werden die Füße mit sauberem Wasser abgespült, getrocknet und sind nun für die weitere Pflege oder die Pediküre vorbereitet. Achten Sie darauf die Zehenzwischenräume gut abzutrocknen, sonst kann in dem feuchtwarmen Klima leicht Fußpilz entstehen.

Schritt 3: Nagelhaut & Hornhaut entfernen

Wer besonders empfindlich ist, kann überschüssige Nagelhaut nach dem Fußbad einfach mit einem Handtuch abrubbeln. Wer es gerne schneller mag, benutzt ein Holzstäbchen in Kombination mit Nagelhautentferner. Je nach Stärke der Hornhaut gibt es unterschiedliche Helfer, wie Peelings, feine Hornhautfeilen oder den klassischen Bimsstein. Achten Sie darauf nur in eine Richtung zu reiben, so lässt sich die Haut gleichmäßig entfernen. Vorsicht: entfernen Sie nur die obere Schicht der Hornhaut, da sonst das darunterliegende Gewebe nicht mehr vor Druck und anderen Reizen geschützt wird.

Schritt 4: Schneiden & Feilen der Fußnägel

Je nach Länge der Nägel kommen Schere und Nagelfeile zum Einsatz. Ratsam ist es, die Nägel fast gerade abzuschneiden. An der Seite müssen sie dann nur leicht abgerundet werden, damit sie nicht einwachsen und sich entzünden.

Schritt 5: Feuchtigkeits- & Spezialpflege

Die Fußsohlen des Menschen sind äußerst fettarm und brauchen daher die Zufuhr von Feuchtigkeit um Risse, Schrunden und Hornhaut zu vermeiden. Zur Alltagspflege empfiehlt sich einen Balsam wie z. B. der Styx Kartoffel Fußbalsam Repair oder Speick Natural Aktiv Fußbalsam, der den oft stark beanspruchten Füßen die benötigte Pflege gibt und Hornhaut geschmeidiger macht.

Viel Feuchtigkeit liefert der Wunderwirkstoff Urea. Gleichzeitig verhilft er harter und rissiger Haut zu neuer Geschmeidigkeit. Die Bioturm Repair Creme mit 10% Urea steigert den Feuchtigkeitsgehalt der Haut und gibt ihr von außen die Pflege die sie benötigt. 

Bei starken Verhornungen und Schwielen sollte ein spezielles hornhauterweichendes Produkt wie z.B. der Hornhautbalsam von Alva oder von Bioturm oder von DADO SENS verwendet werden. Der Alva Hornhautbalsam reduziert mit einem Wirkstoff der Weidenrinde sanft bis zu 75% der unangenehmen Hornhaut in nur 31 Tagen. Der FOOTCARE Hornhautbalsam hemmt die Schweißbildung und ist parfumfrei. Der Spezialbalsam von Bioturm mit einem hohen Anteil an Urea (25%) und natürlicher Salicylsäure aus Weidenrinden-Extrakt bewirkt eine effektive Reduzierung von lokalen Hornhautverdickungen.

Schenken Sie Ihren Füßen Beachtung

Gepflegte Füße sind sowohl für das eigene Wohlbefinden als auch für die Gesundheit wichtig. Besonders um spätere, oft auch schmerzhafte Fußprobleme zu verhindern, sollten Sie Ihre Füße nicht nur vor und in der Sommersaison pflegen. Füße brauchen regelmäßige und konsequente Pflege mit speziell für sie entwickelten Produkten und dass, das ganze Jahr über.