Martina Gebhardt: Die „natürlichste Naturkosmetik der Welt“

Martina Gebhardt Biokosmetik-Pioniere: Im Gleichgewicht der Natur

Als eine Pionierin der Bio-Branche produziert Martina Gebhardt seit fast 35 Jahren qualitativ hochwertige Naturkosmetik. Seit jeher lebt sie den Grundsatz „Lieber schöner Sein, statt schöner Schein“.

Martina Gebhardt Naturkosmetik ist konsequent natürlich: 100% natürliche, reine Rohstoffe wie wertvolle Pflanzenöle und -buttern, sanfte Aromen mit echten ätherischen Ölen und spagyrische Essenzen aus Heilpflanzen, die mittels eines uralten Herstellungsverfahrens gewonnen werden und einen balancierenden Effekt auf die Haut haben. Die Creams enthalten als Schlüsselinhaltsstoff Wollwachs, ein natürlich aus den Waschwässern der geschorenen Schafswolle zurückgewonnenes Fett. Es ist ein äußerst wertvoller Rohstoff, da es unserem natürlichen Hautschutzmantel sehr ähnlich ist und dazu beiträgt, die Feuchtigkeit der Haut zu binden und zu speichern.

Demeter-Kosmetik von Martina Gebhardt: Mehr als „nur“ Bio

Das breite Spektrum an Produkten für Gesicht und Körper ist komplett Demeter- und IHTN (tierversuchsfrei) zertifiziert. Die Naturkosmetik enthält kein austrocknendes Glycerin und keinen Alkohol (außer in den Tonics). Auf gängige Konservierungsstoffe kann dank eines ausgeklügelten Systems verzichtet werden, dessen ineinandergreifende Komponenten – stabile Rezepturen, hygienische Verpackung in edlen Opalglasbehältern und sanfte Konservierung durch ätherische Öle – für natürliche Haltbarkeit sorgen.

Ein tragender Leitsatz Martina Gebhardts lautet: Unwesentliches weglassen. Daher ist jeder Inhaltsstoff der Naturkosmetik auch Wirkstoff. Die minimalistischen Rezepturen enthalten wenige, auf das individuelle Hautbedürfnis abgestimmte Inhaltsstoffe von höchster Qualität. Dank der überschaubaren Inhaltsstoffe und der Inhaltsstoffe höchster Qualität ist die Naturkosmetik besonders rein und hautverträglich. Daher ist sie speziell für Allergiker geeignet.

Anwendung von Martina Gebhardt Naturkosmetik

Die Rezepturen von Martina Gebhardt Naturkosmetik sind so aufgebaut, dass die Funktionen der Haut unterstützt werden. So bleibt Ihre Haut gesund oder findet zu ihrem natürlichen Gleichgewicht zurück.  

Morgens können Sie die Reinigung der Haut auf Wasser beschränken, außer sie verwenden abends eine reichhaltige Creme oder ein Gesichtsöl. In diesem Fall benutzen sie die Ihrem Hauttyp entsprechende Reinigungsmilch (Cleanser).  Das Gesichtswasser (Tonic) erfrischt und belebt die Haut nach der Reinigung. Sprühen Sie es auf und klopfen es gut ein, damit die Durchblutung der Haut angeregt wird. Anschließend massieren Sie eine kleine Menge Creme (Cream) in die noch feuchte Haut ein. Abends reicht eine sanfte Reinigung mit dem Cleanser in der Regel aus. Massieren Sie diesen in die feuchte Haut ein waschen diesen anschließend mit lauwarmem Wasser ab. Der Cleanser wirkt rückfettend und ist ausreichend als Schutz der Haut über Nacht. Die Haut soll nachts „atmen können“, das heißt: Schweiß und Schlacken sollen ungehindert an die Hautoberfläche gelangen können. Möchten Sie dennoch nachts eine etwas fetthaltigere Pflege verwenden, dann können Sie entweder die Gesichtsmilch (Face Lotion) oder eine Gesichtsölkapsel (Caps) verwenden.

Im Sommer empfehlen wir die Face Lotion und im Winter die Cream als Gesichtspflege. Die Face Lotion ist als Make-up Unterlage geeignet. Alle Produkte lassen sich gut mit anderen Produkten mischen oder kombinieren.